Erwachsenenbildung

zufriedene junge frau im büro schaut lächelnd nach oben

Gefühlsmanagement

Eigene und fremde Gefühle verstehen, nutzen und steuern: Konstruktiver Umgang mit Emotionen im Beruf, Team und Alltag

Man kann von Gefühlen überwältigt sein: von Freude, Liebe oder Dankbarkeit, aber auch von Angst, Trauer oder Verzweifelung. So gern man gute Gefühle für immer behalten möchte, so wichtig ist es, sich aus der Umklammerung unguter Gefühlen wieder zu lösen. Das ist die Mission von „Gefühlsmanagement“.

Gefühls-System

Gefühlsmanagement zielt darauf, Einfluss auf Gefühle zu nehmen, die negativ und Leben zerstörend wirken. Der Weg führt über das Verständnis der Grundprinzipien und internen Organisation der Gefühle. Daraus lassen sich Emotionen entziffern als ein Beziehungsgeflecht aus lebensschützendem Zweck, Körper-Geist-Seele-Zusammenhang, körperlichem Ausdruck und Wahrnehmung, zeitlichem Verlauf und Motivationen, die sich aus Grundbedürfnissen herleiten.

Methodik der Gefühls-Beeinflussung

Gefühle erkennen und nachfühlen, Einflussmöglichkeiten finden und anwenden sowie Rückschlüsse daraus ziehen sind die Phasen eines grundlegenden Vorgehensmodells zur emotionalen Entlastung. Zuerst im Umgang mit eigenen Gefühlen wie Angst, Scham, Verzweiflung, Hilflosigkeit, Zorn u.a. führen die Autorinnen diese Methodik vor, bevor sie dann auch für Beratung, Teams und Gruppen beschreiben, wie man durch Gesprächsführung, Impulse und Interventionen belastende Situationen entschärft. Dass auch bei sehr festgefahrenen Konflikten Bewegung und Handlungsfähigkeit zurückgewonnen werden können, zeigen spezielle Settings des Konfliktmanagements.

Einführung, Trainingsbuch, Ratgeber und Toolbox

Das Buch ist sehr strukturiert aufgebaut und verbindet theoretische Erklärungsmodelle emotionaler Funktionsweisen mit Methoden und Strategien für eine systematische Vorgehensweise in der behutsamen Einwirkung auf Gefühle. Das unterstreichen viele markante Merksätze zum jeweiligen Kontext und eine Fülle von Fragen, Reflexionen oder Interventionen im Wortlaut. So ist „Gefühlsmanagement“ eine wertvolle Hilfe für Schule, Kindergarten, Unternehmen und Institutionen, in der Beratung sowie Team- oder Gruppenleitung.

„Eine ganz wesentliche Grundlage – wenn nicht sogar die wichtigste – für sozialen Erfolg, kompetente Führung und Konfliktlösung ist das gelungene Management von Emotionen. Dazu gehören zunächst einmal natürlich die eigenen Gefühle: Sie zu erkennen, sie gut zu handhaben und in den Dienst der eigenen Sache zu stellen sind wichtige Bausteine für nachhaltig zufriedenstellende Lebensführung.“

Übrigens: dieses PDF ist ein Auszug aus dem Buch:

Gefühlsmanagement

Weitere Artikel aus dieser Kategorie die Sie auch interessieren könnten: